• Aktuelles/Wichtiges / Infos/Fundtiere/Tiervermittlung

Datenschutzerklärung siehe Impressum


Bitte besuchen Sie unsere neue Infopage für unser Spezialgebiet in der Ophthalmologie
www.tieraugendoc-la.de
___________________________________________________

Lisa Pucknus hat ihre Ausbildung bei uns erfolgreich beendet, im praktischen Teil sogar mit "sehr gut"!
Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und wünschen alles Gute für die Zukunft.
Wir begrüßen herzlich unsere neue Auszubildende Alexandra Paucker!
______________________________________________________________


Wir freuen uns, die Auszeichung


Service Plus für Katzen 2019

erhalten zu haben!

Der Bundesverband Praktizierender Tierärzte verleiht in Zusammenarbeit mit Royal Canin diese Auszeichnung an Praxen, die besonders auf die speziellen Bedürfnisse von Katzen eingehen und optimale Bedingungen für Katzen in ihren Praxisräumen schaffen.
_____________________________________________________________________



Hier ein tierischer Weihnachtsgruß:

______________________________________________________________

Weihnachtszeit

In der Weihnachtszeit bekommen wir viele Anrufe, weil sich der Hund heimlich an den Plätzchen oder der Schokolade bedient hat.
Die größten Gefahren für Ihren Hund sind dabei:

•Schokolade (auch das Alu der Verpackung!)
•Rosinen/Sultaninen/Korinthen
•Xylit als Zuckerersatz in Plätzchen
Diese können zu schweren Vergiftungssymptomen und auch Folgeschäden führen. Aus diesem Grund ist es wichtig zeitnah einen Tierarzt aufzusuchen. Uns erreichen Sie unter der Nummer 0871/2763693, Mo-Fr 9-12 und 16-18.30 Uhr.

Außerdem bietet die Website www.clinitox.ch weitere Informationen zu Giftstoffen für Ihr Tier. Mit der App "Choc Tox" lässt sich die aus der Schokolade aufgenommene Menge des toxischen Stoffes Theobromin berechnen.
_____________________________________________________________

Seit dem 28.02.2018 darf Frau Dr. Birgit Stadler nach bestandener Prüfung vor der Bayer. Tierärztekammer offiziell den Titel

Zusatzbezeichnung Augenheilkunde (Kleintier)


führen


______________________________________________________________


Neu bei uns in der Praxis
Novafon Schallwellengerät


Lokale Vibrationstherapie bei Hund und Katze

hervorragend geeignet zur Behandlung von
- Arthrosen
- Muskelverspannungen
- Sehnenansätzen
- Schmerzen beim Cauda-Equina-Syndrom

Anwendungsbeispiel Arthrose:
Der verstärkte Knorpelabbau kann Folge eines Alterungsprozesses oder einer chronischen Überbelastung sein. Die Gelenksentzündung wird durch Knorpelabriebteilchen hervorgerufen.
Ziel der Behandlung mit dem Novafon ist es, die angespannte Muskulatur zu lockern, das Bewegungsausmaß zu verbessern und Schmerzen zu reduzieren.
Bei Fragen und zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an unser Praxisteam
______________________________________________________________

Wir freuen uns, die Auszeichung

Service Plus für Katzen 2018

erhalten zu haben!

Der Bundesverband Praktizierender Tierärzte verleiht in Zusammenarbeit mit Royal Canin diese Auszeichnung an Praxen, die besonders auf die speziellen Bedürfnisse von Katzen eingehen und optimale Bedingungen für Katzen in ihren Praxisräumen schaffen.
_____________________________________________________________
Achtung

Im Landkreis Landshut wurden  Mitte Juli 2017 mehrere Kaninchen Opfer  der neuen tödlichen Variante der Chinaseuche, RHD2!

Es sind nicht nur  Kaninchen betroffen, die draußen gehalten werden. Auch Wohnungskaninchen können sich über Grünfutter, Stechmücken und über die Luft infizieren!

Wir raten dringend zur Impfung.
Für weitere Informationen und Termine steht unser Team gerne zur Verfügung  unter der  Tel. Nr. 0871/2763693

______________________________________________________________


Vortrag
Vergiftungen beim Hund

am Dienstag, 20.06.2017, 19 Uhr 30 in unserer Praxis

Bitte um Voranmeldung unter der Praxisnr. 0871/2763693
5 € Unkostenbeitrag als Spende für die Tierhilfe Landshut e.V.
_____________________________________________________________

Wir wünschen  allen 2- und 4-Beinern ein wunderschönes Weihnachtsfest!!!


Hier ein tierischer Weihnachtsgruß:

_____________________________________________________________


Wir gratulieren Sanne und ihrem Chili herzlich zu ihrem Titel Europasieger 2015!!!

__________________________________________________

                       

Aufgrund eines Seuchenausbruchs der RHD beim Kaninchen - "Chinaseuche"- in einem Bestand bei Landshut raten wir dringend

alle Kaninchen gegen RHD zu impfen!

Besonders gefährdet sind Kaninchen, die in den Garten kommen. Aber auch Wohnungskaninchen können über Grünfutter bzw. über die Luft infiziert werden. 

Myxomatose sollte ebenso geimpft werden. 

Im Herbst 2011 waren in der Landshuter Gegend leider einige Krankheitsfälle mit Todesfolge zu verzeichnen                                           

                                                 

 





(c) 2009 Dr. Birgit Stadler

Diese Seite drucken   Seitenanfang